logoweb.gif (2516 Byte) Institut für Gestalt und Erfahrung

Systemisches Gestalt-Coaching

                                      

Home Home  Kontakt Kontakt Impressum Impressum

   Wir über uns

   Systemisches Gestaltcoaching

   Ausbildungsübersicht

   Termine und Kosten

   Ausbildungsleitung

   Teilnahmebedingungen

   Literatur

   Empfohlene Coachs

    Rückmeldungen

    Kooperationen und Links

  

  
Coaching setzt sich in Unternehmen, in Non-Profit-Einrichtungen und im persönlichen Bereich immer mehr durch. Die Anforderungen an Mitarbeiter und Führungskräfte steigen laufend und der Wandel geht schneller und schneller von statten. Die Bedeutung von Wissen und Können als Wirtschaftsfaktor wird immer höher bewertet. Durch diese Entwicklungen steigt der Bedarf an gut ausgebildeten Coachs und wächst die Anforderung an Führungskräfte, Coaching-Qualifikationen zu erwerben.

Der Gestaltansatz, wie er in der Gestalttherapie und -pädagogik entwickelt wurde, ist eine hervorragende Basis für effektives und verantwortliches Coaching. Die systemische Sichtweise und die Werkzeuge, die in der systemischen Arbeit entwickelt wurden, bilden eine ideale Ergänzung dazu.

Wir konnten inzwischen über viele Jahre weitreichende Erfahrung im Bereich der Gestalttherapie, der Arbeit mit kreativen Gruppenprozessen und in der systemischen Arbeit sowohl im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung als auch im Managementtraining und im Coaching sammeln. Auf dieser Basis bieten wir unser Ausbildung in Systemischem Gestalt-Coaching an.

Zielsetzung

Die Ausbildung hat zum Ziel

  • mit dem Konzept von Coaching auf der Basis des Gestaltansatzes und des systemischen Denkens vertraut zu machen

  •  in Aufgaben und Haltung des Coach einzuführen

  • Kommunikative Kompetenz und Empathie als Grundlage des Coaching-Prozesses zu entwickeln

  • Strategien, Methoden und Techniken des Coaching zu trainieren

  • Handwerkszeug für spezielle Coachingaufgaben einzuüben

  • bei der Weiterentwicklung der Persönlichkeit als Basis von Führungs- und Beratungskompetenz zu unterstützen

  • Ethische Richtlinien und professionelle Standards zu vermitteln

Zielgruppe

Wir möchten die Ausbildung zum Coach bewusst nicht nur bestimmten Zielgruppe öffnen und stellen deshalb neben der Teilnahme an einer „Heldenreise“ keine spezifischen Anforderungen*. 

Zielgruppe sind alle, die gerne beratend tätig sind oder tätig sein wollen, privat und/oder beruflich.

Besonders interessant ist die Ausbildung für

  • Führungskräfte mit Mitarbeiterverantwortung, besonders Führungsnachwuchs

  • Personen mit Beratungsaufgaben, in Unternehmen oder im Non Profit Bereich

  • Personalentwickler(innen)

  • Trainer(innen), Lehrer(innen), Sozialpädagogen(innen)

Da wir die Coaching-Ausbildung als erstes Jahr der Ausbildung in Gestalttherapie anerkennen, kann sie auch als Einstieg in die Gestalttherapieausbildung genutzt werden.